Hauptinhalt

Arbeitskräfte

Agrimpuls hilft Ihnen gerne, eine geeignete Arbeitskraft für Ihren Betrieb zu suchen. Wenn Sie bereits jemanden kennen, erledigen wir die nötigen Formalitäten für die Arbeits- und Aufenthaltsbewilligung ihrer zukünftigen Mitarbeitenden.

Bitte beachten Sie, dass ab dem 1. Januar 2020 alle landwirtschaftlichen Hilfskräfte unter die Stellenmeldepflicht fallen. Agrimpuls wird Ihre Stelle zuerst beim RAV melden und nach Ablauf der Sperrfrist (fünf Arbeitstage) werden wir Ihre Stelle bei unseren Partnerbüros ausschreiben. 

Gerne vermitteln wir Ihnen eine Arbeitskraft aus Polen, Rumänien, Slowakei oder Tschechien.

Wir freuen uns auf Ihren Auftrag.

 

Verfahren

Bitte füllen Sie das Auftragsformular und den Betriebsspiegel aus und senden Sie beides an Agrimpuls. Mit Hilfe unserer Partner im Ausland suchen wir eine geeignete Person und Sie erhalten darauf eine schriftliche Bewerbung dieser Arbeitskraft. Wenn Sie an einer Anstellung interessiert sind, erledigen wir die Formalitäten und organisieren die Einreise.

Vermittlungskosten

Bearbeitungsgebühren: CHF 325.00 exkl. MwSt.
Annullationsgebühren: CHF 70.00 exkl. MwSt. (wenn wir Ihnen einen Vorschlag einer Arbeitskraft senden konnten)

Anstellungsdauer

Nach Ihrem Wunsch.

Reisekosten

Die Reisekosten gehen zu Lasten der Arbeitnehmenden, sofern nichts anderes vereinbart wird.

Lohn

Der Brutto-Minimallohn für das Jahr 2021 beträgt CHF 3'300.00

Krankenkasse / Versicherungen

Der Arbeitgebende ist dafür verantwortlich, dass der/die Arbeitnehmende eine Krankenversicherung gemäss KVG abschliesst. Auch die nicht erwerbstätigen Familienmitglieder einer/eines Mitarbeitenden aus einem EU-8-Land (ausser Ungarn) sind bei dieser Schweizer Krankenkasse mitzuversichern. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse. Im Weiteren muss der Arbeitgeber alle obligatorischen Sozialversicherungen für die Angestellten abschliessen. Die Globalversicherung der kantonalen Bauernverbände ist dafür optimal geeignet.