Inhalt - Reiseversicherung

Reiseversicherung


Agrimpuls bietet in Zusammenarbeit mit SOLIDA-Versicherungen eine Reiseversicherung an, welche als Zusatz zur eigenen Kranken- und Unfallversicherung abgeschlossen werden kann resp. muss.

Hier gelangen Sie zu der Broschüre mit dem Einzahlungsschein.


Diese Reiseversicherung ist für die Übersee-Programme inkl. Kanada I und Stagiaires obligatorisch; für Sprachschulen und Europa-Praktika fakultativ. Aber auch Individualreisende können sich bei uns versichern lassen.


Ergänzende Erläuterungen
Neben der Reiseversicherung muss die Grundversicherung bei einer anerkannten Krankenkasse inkl. Unfalldeckung beibehalten werden. Die Reiseversicherung deckt sowohl Heilungskosten nach einem Unfall als auch im Falle einer Erkrankung in Ergänzung zur Grundversicherung. Zusatzversicherungen wie Spitalkombi u.a. sollten nicht aufgehoben werden; sie verbessern den Versicherungsschutz im Ausland und garantieren den gewohnten Versicherungsschutz bei einer Nachbehandlung in der Schweiz. Arbeitnehmer, welche ihre Stelle kündigen, müssen die Unfall-deckung wieder in die Krankenkassenversicherung einschliessen lassen. Eine andere Möglichkeit wäre auch, durch den Unfallversicherer des Arbeitgebers eine sogenannte "Abredeversicherung" abschliessen zu lassen. Diese ist aber nur für UVG-Versicherte möglich und zwar für längstens 210 Tage (30 Tage Nachdeckung + 180 Tage Abredeversicherung).


Taggeldversicherung

Die Solida-Reiseversicherung enthält keine Taggeldversicherung. Mit dem verhältnismässig niedrigen Praktikantenlohn kann kein sinnvolles Taggeld versichert werden. Wir empfehlen deshalb, das Einkommen langfristig über eine Risikoversicherung (Invalidenrente bei Krankheit und Unfall) bei SBV Versicherungen zu versichern.


Abschluss der Versicherung

 Jeder Praktikant, welcher durch Agrimpuls ein Praktikum und/oder eine Arbeitsbewilligung resp. ein Visum in Übersee vermittelt erhält, wird automatisch bei der Solida gegen Unfall und Krank-heit im Ausland versichert. Europa-Praktikanten und Sprachschüler werden jeweils angefragt und können sich freiwillig durch uns versichern lassen. Jeder durch uns Versicherte erhält eine Versi-cherungsbestätigung in englischer Sprache.


Vorgehen im Versicherungsfall

1. Bei kleinen Ausgaben für einen Arztbesuch, Medikamente etc.:

a) Rechnung selbst bezahlen. Die Quittungen und/oder die bezahlten Rechnungen kopieren.


b) Die Originalrechnungen und Quittungen an die eigene Krankenkasse senden, bei welcher Ihre Grundversicherung besteht. Bitte geben Sie der Versicherung auch einen Arztbe-richt/Unfallrapport und Angaben über Ihre Zahlstelle in der Schweiz (PC-Konto, Bank, Adresse).
Diese wird die reglementarischen Leistungen aus der Grundversicherung erbringen und Ihnen eine entsprechende Abrechnung senden. Falls nicht die gesamten Kosten übernommen werden:


c) Die Kopie der Abrechnung sowie die Kopien der Rechnungen/Quittungen und die Angaben über Ihre Zahlstelle an Agrimpuls senden.
Wir werden dann die Unterlagen an die Solida Reiseversicherung weiterleiten, welche die Rest-beträge gemäss AVB übernehmen wird. Jahresfranchise und Selbstbehalte werden von der Reiseversicherung selbstverständlich nicht übernommen.


2. Bei hohen Auslagen bei schwerer Krankheit (Spital) oder bei einem Unfall:
Der Versicherte oder jemand anderer soll umgehend den Sofort-Hilfe-Service der eigenen Kran-kenkasse (Alarmzentrale) oder die Rega (falls Mitglied) anrufen!
Versicherungsleistungen


•    Heilungskosten (Arzt, Arznei, Spital), medizinisch notwendige Transportkosten bis zu CHF 100'000.00
•    Such-, Rettungs- und Bergungsaktionen bis zu CHF 20'000.00
•    Leichentransporte
•    Unfallbedingte Zahnbehandlungskosten
•    Besuch eines Familienangehörigen bei einem Spitalaufenthalt von mehr als 7 Tagen (Bahn 2. Klasse, Flug Economy-Klasse)
•    Kapitalversicherung bei Unfalltod oder Invalidität durch Unfall (UTI): Tod = CHF 20'000.00, Invalidität (Progression 350%) = CHF 100'000.00


Annullierungskostenversicherung
Sie freuen sich bereits auf Ihre bevorstehenden Ferien, Ihr Praktikum oder Ihren Sprachaufent-halt. Doch es dauert noch eine Weile, bis es soweit ist!
Während dieser Zeit, kann noch sehr viel passieren. Sie haben zum Beispiel einen Unfall oder werden krank, Ihre Freundin oder Ihr Lebenspartner erkrankt oder verunfallt und Sie können deshalb nicht an der gebuchten Reise, am Praktikum oder am Sprachaufenthalt teilnehmen.
Daraus entstehen Ihnen oft Kosten, das heisst, Sie erhalten in den meisten Fällen wenig bis kein Geld mehr zurück, von der bereits bezahlten Reise, dem Praktikum oder dem Sprachaufenthalt.
Dieses Risiko können Sie mit dem Abschluss einer Annullierungskostenversicherung abdecken. Versichert wird einfach ein allfälliger Schadenwert.
Trifft dann ein Ereignis wie Krankheit, Unfall oder Todesfall ein, welches Sie zur Annullation zwingt, so erhalten Sie den gesamten Reisepreis abzüglich einer Bearbeitungsgebühr und den Flughafentaxen zurück.
Bei Pauschalreiseangeboten von Schweizer Reiseveranstaltern oder bei Sprachschulen ist der Abschluss meistens obligatorisch, es sei dann, Sie können den Nachweis erbringen, dass Sie be-reits dagegen versichert sind (z.B. TCS-ETI Schutzbrief o.ä.).


Falls Sie noch über keine Annullierungskostenversicherung verfügen, beraten wir Sie gerne!