Hauptinhalt

Mein Farmpraktikum in Neuseeland

von Florian Engel

Am Sonntag 4. März 2018 kam ich schliesslich in Christchurch an. Mein Chef holte mich ab und wir fuhren Richtung Rakaia, welches ca. 1 Stunde entfernt ist. Während der Fahrt lernte ich meinen Chef kennen und ich musste feststellen, dass der New Zealand Akzent ziemlich speziell ist. Am gleichen Tag wurde ich der Familie und den Mitarbeitern vorgestellt. Es arbeiten momentan total 5 Angestellte auf der Farm.

Die nächsten 3 Monate werde ich auf dieser Dairyfarm mit ca. 1300 Kühen arbeiten. Gemolken wird auf 2 drehenden Melkplattformen 2x täglich mit je 54 Plätzen. Die Kühe haben eine Grasflä-che von ca. 385 ha zur Verfügung. Ein Mitarbeiter zeigte mir am ersten Arbeitstag alles, ich war wirklich beeindruckt von der Grösse der Dairyfarm. Ein riesiger Unterschied zu der kleinen Schweiz. Zu den alltäglichen Arbeiten gehören Melken, Kühe mit dem Motorrad auf den Melkstand lotsen, Felder zäunen und vorbereiten, Unkrautbekämpfung, Silieren, je nach Saisonzeitpunkt Kalber tränken, etc. Ich arbeite immer 6 Tage am Stück und habe dann 2 Tage frei.

Die Arbeit ist sehr interessant und macht mir Spass. Ich bin sicher, hier eine unvergessliche Zeit zu haben. Die Menschen hier sind enorm hilfsbereit und sehr nett. Wenn ich schon mal im fernen New Zealand bin, möchte ich natürlich auch die wunderschöne Landschaft geniessen und das Land so gut es geht erkunden und bereisen.

Ich bedanke mich herzlich bei Agrimpuls, die mir das Ganze ermöglicht haben. Sie haben die ganze Reise und Arbeitspapiere für mich organisiert und sind immer zur Stelle, falls ein Problem auftauchen würde. Ich rate wirklich jedem, so etwas zu machen. Es erweitert den Horizont und man lernt sehr viel Neues kennen.

Weitere Beiträge zum Thema

Medienmitteilungen
Kanada - ein Bericht in Schweizerdeutsch

04.01.17 | "Wichtig: immer voll Tanke und den eifch mol schnell 600 km abspule, wider nächtige und das Selbe von vorne."

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Mein Jahr in Neuseeland

03.01.17 | Vom 4. Juli 2015 bis am 30. Juni 2016 verbrachte ich ein Jahr in Neuseeland und Australien. Diese Zeit ist für mich unvergesslich!

Mehr lesen