Inhalt - Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit


Praktikanten sind in der Regel Studenten, die wenig praktische Erfahrung haben. Zusätzlich kennen sie unsere Arbeitsweisen nicht, es bestehen sprachliche Schwierigkeiten, Gebäude sind anders strukturiert, es sind andere Maschinen, und so weiter. Dies alleine würde reichen, dass man bei Praktikanten besonders vorsichtig ist und Vorkehrungen im Bereich Arbeitssicherheit trifft. Es gibt jedoch noch einen weiteren Grund:


Wer Angestellte auf dem Betrieb beschäftigt muss die EKAS-Richtlinie 6508 über den Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit (EKAS = Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit) umsetzen.


Der Schweizer Bauernverband hat zusammen mit der BUL, der Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Landwirtschaft eine Branchenlösung erarbeitet, die es erleichtert diese Richtlinie zu erfüllen. Wir empfehlen Ihnen sich dieser Branchenlösung, agriTOP, anzuschliessen.

Agrimpuls vermittelt nur Praktikanten auf Betreibe, welche diese Richtlinien erfüllen.